.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsP-RPuteraeon - The Crawling Chaos

Puteraeon - The Crawling Chaos

puteraeon-cover smLabel: Cyclone Empire

Spielzeit: 46:24 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 25. April 2014

 

Hail to you, O Ancient Ones... Wie andere Bands im Extrem-Metal-Universum - beispielswiese Morbid Angel oder Ingurgitating Oblivion - huldigt das seit 2008 todesmetallisch lärmende schwedische Quartett Puteraeon dem Meister des Pulp-Horrors: a) Es basieren die meisten der Texte auf den geistigen Ergüssen von Howard Phillips Lovecraft, der als der Schöpfer des Cthulhu-Mythos gilt und in den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts bizarre Horrorgeschichten wie "Das Grauen von Dunwich" oder "Die Musik des Erich Zann" verfasste. b) Das wirklich stimmige, von Christoffer Fredriksson kreierte Cover stellt den gestaltwandlerischen Boten der Äußeren Götter, Nyarlathotep, dar, der auch als kriechendes Chaos bezeichnet wird und der Scheibe ihren Namen gab.

Die vier Schweden präsentieren, nachdem sie bereits drei Demos und zwei Alben auf Cyclone Empire herausgebracht haben, mit 'The Crawling Chaos' ihr drittes Studioalbum. Und? Mein lieber Nordmann, es rappelt im Karton! Der Death Metal der Mannen um Jonas Lindblood, Frontmann der Thrasher Taetre, kommt düster, schleppend und streckenweise angenehm groovig herüber und drückt ordentlich aus den leidgeprüften Boxen. Die Gitarren klingen typisch schwedisch (Entombed, Dismember...) und das Geröchel des Sängers klingt so richtig schön krank. Das Ganze ist oldschool as fuck mit nem besseren Sound!
Zu bemängeln gibt es eigentlich nur die Reihenfolge der Tracks; die ersten vier Stücke hätten sich auf der zweiten Hälfte des Albums um einiges besser gemacht. Aber der geneigte Hörer hat ja die Möglichkeit, die Reihenfolge zu ändern...

Aufgenommen wurde 'The Crawling Chaos' im Dagon Recordings; den Mix und das Mastering übernahm Andy La Rocque in seinem Sonic Train Studios, der auch schon für In Flames und Evergrey tätig war.

Kai Ellermann

XXL-WertungL

Tracklist:

1. Wrath
2. in Dreamdead Sleep
3. Path To Oblivion
4. Pickmans Model
5. From The Ethereal Vortex
6. The Crawling Chaos
7. The Abyssal
8. Asenath
9. Rotten Aeon
10. Welcome Death

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang