.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsN-ONocternity - Harps Of The Ancient Temples

Necros Christos - Nine Graves

necroschristos-cover smLabel: Sepulchral Voice Records

Spielzeit: 40:16 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 25. Juli 2014

 

Sie sind wieder da! Eine der großartigsten Bands aus diesem Lande (leider haben dies noch immer viel zu wenig Menschen erkannt!!!) beehrt uns mit einer neuen EP, die von der Spielzeit zwar keine ist, aber doch vom Inhalt. Denn von den vier enthaltenen Songs sind lediglich der Titelsong und das mächtige „Black Bone Crucifix" wirklich neu, die beiden anderen Songs sind Neueinspielungen alter „Gassenhauer": Einmal „Va Koram Do Rex Satan" vom „Triune Impurity Rites"-Album (2007) und „Baptized By The Black Urine Of The Deceased" von der Split mit Teitanblood (2006), wobei gerade letzter nicht jedem geläufig sein dürfte.

Eingerahmt wird das Ganze wie schon bei den großartigen Vorgängeralben durch kleine instrumentale Zwischenstücke, die einen wunderbaren orientalischen Flair einbringen, der in einem heftigen Kontrast zum sehr harschen und groben Death Metal der Songs steht. Ihre unverwechselbare Mischung aus mystisch/okkultem Death Metal und schaurig/schönen Doom-Passagen hat die Band beibehalten, vielleicht sind sie an einigen Stellen noch intensiver geworden, auf jeden Fall erschaffen sie auch auf dieser EP eine unglaublich packende Atmosphäre tiefdunkler Bosheit, einem uralten Dämon ähnlich, der seit Jahrhunderten in den Tiefen der Erde gewartet hat, um nun empor zu kommen, den Untergang der Welt einzuleiten (ihr merkt schon, was die Musik von Necros Christos für Bilder in mir erzeugen, das schaffen nur ganz besondere Bands!!).

Da im letzten Jahr zwei neue Musiker (Peter Habura am Bass und Iván Hernández an den Drums) in die Band aufgenommen wurden, ist diese EP ein wunderbares Zeugnis (sowohl für Musiker, als auch für Fans) für den derzeitigen Stand der Band. Und der könnte besser kaum sein!!! Auch wenn es sich „nur" um eine EP handelt, kann ich nur eine absolut hundertprozentige Kaufempfehlung aussprechen!!! Hoffentlich kommt bald ein komplettes Album!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

1. Temple I
2. Black Bone Crucifix
3. Temple II
4. Va Koram Do Rex Satan
5. Gate
6. Baptized By The Black Urine Of The Deceased
6. Temple III
7. Nine Graves
8. Temple IV

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang