.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-MMechanix – New World Underground

Luciferian Rites: When The Light Dies

Luciferian Rites1Label: Moribund Records

Spielzeit: 50:54 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 12. Mai 2015

 

Klischees sind meiner Meinung nach eine ganz wichtige Sache beim Metal. Was wäre der True Metal ohne Drachen und muskelbepackte Krieger, der Death Metal ohne Monster, der Grindcore ohne Gekröse? Genau - nur halb so schön!

Von daher freue ich mich irgendwie schon auf diese CD, ohne auch nur einen Ton gehört haben, denn sie besteht den "Trueness-Test" mit Links: Bandname - passt! Albumtitel - passt! Cover - passt ganz hervorragend! Optik der Musiker? (Corpsepaint und Kapuzenmäntel) - passt! Wenn jetzt noch die Musik das hält, was der Rest verspricht, bin ich mehr als zufrieden!

Und die Mucke kann mithalten, aber Hallo! Wunderbarer, orthodoxer Black Metal wird uns hier von den vier Mexikanern präsentiert, schön klassisch nordisch, klirrend kalte Riffs, meistens rasend schnell gespielt und mit einem ansprechend giftigem Gekeife versehen. Gut gemacht, ohne jeden Zweifel! Ist zwar nichts Neues, aber ich habe damit überhaupt kein Problem, wenn man den Klassikern derart enthusiastisch und mit der nötigen Qualität huldigt. Zumal man heutzutage solch eine Art des Black Metal ja mit der Lupe suchen muss (und sie in den seltensten Fällen in seiner ursprünglichen (skandinavischen) Heimat antrifft).

Mir gefällt das Album ganz ausgezeichnet, es ist ein wenig wie eine kleine Zeitreise in die frühen Neunziger, als man noch alles blind kaufen konnte, was bei Osmose unter Vertrag stand (ich weiß, lang ist's her!!!). Heute kommt der nordische Black Metal dann halt aus Mexiko, mir scheißegal, wenn's so geil klingt wie auf "When the light dies"!! Ein Fest für jeden Old School Liebhaber!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Eternal Misanthropy of the Black Cosmos 07:13
2. Incinerated Cross 03:33
3. Infernal Manifestation 03:52
4. When the Light Dies 05:56
5. Rotten Creed 05:00
6. Conviction of Nocturnal Raven 04:23
7. Garden of Spirits 05:44
8. A Dreadful Chant for Self-Destruction 05:42
9. All Your Lies (Diabolical Memories) 04:51
10. Ghost in the Shadows 04:40

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang