.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-MLuciferian Rites: When The Light Dies

Mortal Peril: Walking On Hellish Trails

mortal Label: Eigenproduktion

Spielzeit: 44:28 Min.

Genre: Thrash Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Facebook

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Oldschool-Thrash-Metal bekommt man in der letzten Zeit wieder häufiger zu hören, yeah!. Auch Mortal Peril ist ein Vertreter dieses Genre und veröffentlichte vergangenen Monat das Debüt-Album 'Walking On Hellish Trails´. Die aus dem Großraum Köln stammende Kapelle wurde 2010 von Schlagzeuger Jonas Linnartz sowie E-Basser/Shouter Jan Radermacher in Wesseling ins Leben gerufen und machte 2012 mit ihrer EP 'Of Black Days And Cruel Alliances' zum ersten Mal auf sich aufmerksam.

Das Quartett setzt auf schnellen, punkige Power aufwartenden Thrash Metal, der mit einer gehörigen Portion NWOBHM angereichert wurde und hier ein wenig wie Motörhead klingt, dort an Sodom erinnert, an jener Stelle Hardcore-Elemente implementiert und an anderer Stelle wie eine räudigere Version von Iron Maiden oder Saxon daher kommt. Auch Mortal Peril erfinden das Rad selbstredend nicht neu, sind dafür absolut authentisch und gehen live mit Sicherheit rein wie ein gut geschmiertes Zäpfchen.
Die Produktion ist adäquat, wobei vor allem der E-Bass gut zu hören ist, was ja nicht immer gewährleistet ist.
Textlich bedient man sich der üblichen Clichés, wobei im Song 'Hail Satan' mit "Rape Maria, Kill Jesus" etc. meines Erachtens ein wenig der Vogel abgeschossen wird und auch der Refrain von 'The Ones Left Behind' etwas infantil erscheint.
Herausragend sind das sehr geile 'My Inner Condition', das ein wenige epische 'Senor Wampo' sowie der rasante Opener '2 Step Crew'.
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass man von Mortal Peril noch einiges hören wird. Schauen wir also, was die Zukunft bringen wird.

Kai Ellermann

XXL WertungL

Tracklist:

01. 2 Step Crew
02. The Ones Left Behind
03. Escalation
04. Devils Seed
05. Eye Killer
06. Hail Satan
07. Warcult
08. Death To All The Tyrants
09. My Inner Condition
10. Senor Wampo
11. Inglorious Basterds
12. Hellish Trails

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revolting - The Monolith Of Madness

revolting 2018xxl

Decaying - To Cross The Line

Decayingxxl

Kadaverficker - KFFM 931.8

kadaverficker 2018xxl

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang