.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-MMordax – Violent Fraud Treachery

Misery Index - The Killing Gods

misery index 20141Label: Season of Mist

Spielzeit: 45:48 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Homepage

VÖ-Datum: bereits erscheinen

 

Vier Jahre haben sie gebraucht, bis sie den Nachfolger zu „Heirs to Thievery" eingeprügelt haben und da darf man schon mal die bange Frage stellen, ob sich die lange Wartezeit auch gelohnt hat. Tja, was soll ich lange um den heißen Brei herumreden? „The Killing Gods" ist ein echter Kracher geworden, der keinen Fan der Band enttäuschen dürfte!

Denn obwohl sich die Band auch auf dem neuen Album immer weiter von den frühen Grindcore Explosionen entfernen und sich eindeutig auch mal zwischendurch im Midtempo-Bereich pudelwohl fühlen, sollte das niemanden abschrecken. Warum? Nun, erstens finden sich auch auf „The Killing Gods" immer noch genug Tracks, bei denen das Gaspedal bis zum Asphalt durchgedrückt wird und zweitens verlieren auch die etwas langsameren Songs keineswegs an Aggressivität und Brutalität – eher im Gegenteil! Gerade in diesen Momenten bekommt man das Gefühl, von einer massiven Wand erdrückt zu werden – eine wahrlich beglückende Vorstellung, nicht wahr?

Dazu kommen noch hier und da ein paar kleine Gimmicks, wie zum Beispiel die Mönchschoräle zu Beginn des Titelsongs. Das stört aber überhaupt nicht, sondern unterstützt nur den hervorragenden Eindruck, den man wieder einmal von den Musikern erhält. Das hier ist Death Metal auf schön hohem Niveau und technisch ausgereift. Trotzdem vergessen die Kollegen niemals, was immer noch das Wichtigste ist: Nämlich die Vertonung purer Aggression und das Credo: Immer volle Kanne auf die Glocke! So wollen wir das haben und bekommen es auch!!

Sehr gelungen ist auch die abschließende (allerdings nur als Bonustrack der limitierten Digibox zu hören!) Coverversion des Ministry Songs „Thieves of the new world order". Man sieht also, "The Killing Gods" ist eine rundum gelungene Geschichte!!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

1. Urfaust
2. The Calling
3. The Oath
4. Conjuring The Cull
5. The Harrowing
6. The Killing Gods
7. Cross To Bear
8. Gallows Humor
9. The Weakener
10. Sentinels
11. Colony Collapse
12. Heretics
13. Thieves Of The New World Order (MINISTRY-Cover)

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang