.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsL-MLeprous: The Congregation

Morfin - Inoculation

Morfin Cover WEBLabel: FDA Rekotz

Spielzeit: 44:36 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 21. Februar

 

Steht Ihr auf Death zu „Leprosy“ und „Spiritual Healing“ Zeiten? Dann ist das Debut von Morfin aber volle Lotte das Richtige für Euch! Denn was die vier Jungs aus dem sonnigen Kalifornien hier abliefern, ist die ultimative Hommage an das Frühwerk vom genialen Chuck Schuldiner!

Geilerweise klingt nicht nur die Mucke so, als hätte man ein verlorenes Demo von Death auf CD gepackt, sondern die Kollegen sehen auch noch so aus, als wären sie irgendwo in den späten Achtzigern hängen geblieben.

Was soll ich noch mehr sagen? „Inoculation“ ist ein rattengeiles, verdammt altmodisches Death Metal Album geworden, schön brutal und mit diesem gewissen „Rumpel-Charme“, den halt auch die Veröffentlichungen aus jener Zeit hatten. Damit auch der allerletzte merkt, wer hier das große Idol der Hoschis ist, wird (was sonst?) zum Schluss dann auch noch „Leprosy“ von (naaaaaa, wer weiß es?) Death gecovert. Das setzt dem ganzen natürlich noch das Sahnehäubchen auf.

Klar kann man gerade bei dieser Platte wieder diskutieren, ob man eine solche überhaupt braucht, denn die Ähnlichkeit zum Vorbild (bzw. Original) ist schon sehr, sehr groß. Aber warum denn nicht? Würden wir uns nicht alle vor Freude in die Hose scheißen, wenn man wirklich noch eine vergessene Perle bei Chucks Mutter auf dem Dachboden finden würde? Genau!

Ich finde „Inoculation“ richtig geil, ein gelungenes Death Metal Album, mit allen Trademarks des Genres, die Spaß machen: Herrlich brutal, schön bösartig und vor allem von beinharten Fans der Szene erschaffen. Von Fans für Fans sozusagen! Dazu passt auch das augenfreundlich Zombie-Metzel-Cover der Platte! Für Freunde des frühen Ami-Death Metals (Death, Obituary oder auch Massacre) ein Pflichtkauf!!!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

01. Evil Within
02. Dark Creator
03. Lethal Progeny
04. Identity Killer
05. Cryostasis
06. Primordial
07. Inoculation
08. Brain Control
09. Viral Mutation
10. Leprosy (cover)

 

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Dautha - Brethren Of The Black Soil

dautha coverxxl

Rivers Of Nihil - Where Owls Know My Name

Rivers Of Nihil2018xxl

Ascension - Under Ether

acension 2018xxl

The Grotesquery - The Lupine Anathema

the grotesquery 2018xxl

Sect Pigs - Crooked Backs

Sect Pig  Crooked backs

Traitor - Knee-Deep In The Dead

traitor knee xxl

Gravestone - Sickening

Gravestone Sickeningxxl

Oksennus - Kolme Toista

Oksennus  Kolme toista

Varathron - Patriarchs of Evil

Varathron  Patriarchs of evil

Usurpress - Interregnum

usurpress 2018xxl

Pungent Stench - Smut Kingdom

pungent stench coverxxl

Judaswiege - Ashes of the Heretic

Judaswiegexxl

Nihil Invocation + Funerary Temple - Occultic longing for the essence

Nihil Invocation  Funerary Templexxl

Stillborn - Crave for Killing

Stillborn  Crave for killingxxl

Kingdom - Putrescent Remains Of The Dead Ground

Kingdom  Putrescentxxl

Twitching Tongues - Gaining...

Twitching Tonguesxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

 uada tour 2018xxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

marduk tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

carnal forge tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

Zum Seitenanfang