.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsI-KKatechon: Coronation

Kult of Taurus - Adversarial Paths: The Sinister Essence

Kult of Taurus Adversarial Paths  The Sinister Essence CDLabel: Forever Plagued Records

Spielzeit: 46:25 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 17. April 2015

 

Schon mit ihrem letztjährigen Album "Divination labyrinths" konnten mich die Griechen von Kult of Taurus überzeugen, doch was das Quintett mit seinem neuen Album auf die Beine gestellt hat, stellt alles vorherige aber mal so was von in den Schatten, dass ich gar nicht weiß wohin mit all meiner Begeisterung!

Nach dem obligatorischen Intro bricht die Hölle los: Eine unglaublich intensive Mischung aus Brutalität, Bosheit und Mystik entfaltet sich, packt den Hörer bei seinem pechschwarzen Herz und lässt es nicht wieder los! Die Songs sind zum allergrößten Teil langsam bis doomig, was natürlich wunderbar zu der erwähnten okkulten Atmosphäre passt. Die Griechen wissen halt irgendwie am besten, wie man so was macht, warum auch immer! Die Produktion ist allererste Sahne und verleiht den ohnehin schon majestätischen Songs nochmal einen mächtigen Wumms. An manchen Stellen wird es sogar ein wenig progressiv, doch da diese eigentlich ja genrefremden Elemente gekonnt in den Black Metal Spund eingebettet werden, klingt es nie seltsam, sondern integriert sich songdienlich ins Gesamtkonzept.

Auch hat die ausdrucksstarke Stimme von Sänger Sarpedon einen großen Anteil am der sowohl stimmigen, als auch stimmungsvollen Atmosphäre der Platte. Vielseitig, fies und ausgesprochen intensiv wird mit dieser jongliert und das kommt bei mir ganz ausgezeichnet an. Aber auch die Songs selber sind großartig komponiert und arrangiert, weit weg von 08/15-Geschichten, gleichzeitig aber (wie ich finde) tief verwurzelt in der heimatlichen Szene - und die brauchte sich noch nie zu verstecken!

Ein mächtiges, druckvolles Album - sehr intensiv, sowohl was Musik und Gesang, aber auch die packende Atmosphäre angeht. Das bisherige Meisterwerk der Griechen!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

01. Channeling Consciousness
02. Black Embrace
03. Edafio I
04. The Piercing Conjunctions of the Sinister
05. Cordially Baneful
06. Through Lunar Wombs
07. Vibrating Crossroads
08. Arch of Exceedance

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revolting - The Monolith Of Madness

revolting 2018xxl

Decaying - To Cross The Line

Decayingxxl

Kadaverficker - KFFM 931.8

kadaverficker 2018xxl

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang