.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsI-KKaeck: Stormkult

Krakow: Amaran

krakow cover smLabel: Dark Essence Records / Soulfood

Spielzeit: 49:52 Min.

Genre: Post Rock/ Sludge/ Stoner Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Wer aus Norwegen kommt, kann nur nordischen Black Metal machen? Totaler Quatsch! Wer aus Norwegen kommt, kann auch anders...

Die auf den Namen Krakow getaufte Band aus dem Land der Skispringer, Walfänger und Gotteshausbrandstifter wurde 2005 in Bergen gegründet und hat seitdem bereits zwei Alben, eine EP, zwei Singles und eine Split-EP veröffentlicht. Mit 'Amaran' erscheint in Kürze der entscheidende dritte, es immerhin auf knapp 45 Minuten bringende Longplayer, auf dem besagte Formation eine fulminante Mischung aus melancholischem Post Rock, zähem Sludge und zum Teil recht wütendem Stoner Metal zum Besten gibt, welche mich teilweise sehr an die mächtigen Neurosis erinnert. Wenn man von 'Of Earth', welches eher wie der wirre Soundtrack eines verkopften Kunstfilms klingt und sich bestimmt gut als Untermalung einer Rollenspiel-Session in den bizarren lovecraftschen Traumlanden der Call-Of-Cthulhu-Spielwelt eignet, absieht, entpuppt sich 'Amaran' als ganz gute Scheibe, die an die Gutklassigkeit des zweiten Albums 'Diin' allerdings nicht ganz anknüpfen kann. Genre-Liebhaber können dennoch bedenkenlos zugreifen, zumal sich die Platte nach jedem Hören mehr und mehr entfaltet und daher eine ganze Zeitlang spannend bleibt.
Zum Schluss bleibt mir nur noch, das ziemlich sphärische Cover zu loben, das hervorragend dazu dient, sich auf die Musik des Silberlings einzustellen.

Anspieltipps: das Wüstenrock-artige 'Atom', der Rausschmeisser 'Ten Silent Circles' sowie der sehr geile Opener 'Luminauts'.

Kai Ellermann

XXL WertungL

Tracklist:

1. Luminauts
2. Atom
3. Genesis
4. Vitriol
5. Pendulum
6. Of Earth
7. Ten Silent Circles

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang