.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsI-KKrokus - Dirty Dynamite

Isole - The Calm Hunter

ISOLE 2014Label: Cyclone Empire

Spielzeit: 51:53 Min.

Genre: Doom Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 28. November 2014

 

Das Doom-Genre ist mittlerweile in zahlreiche Subgenres aufgesplittert, vom ursprünglichen Black Sabbath Sound, über Funeral Doom bis hin zu monströsen Drone-Klängen. Das, was die Schweden von Isole auf ihrem neuen und gleichzeitig sechsten Longplayer präsentieren, gehört dagegen eindeutig in die Ecke des „Epic Doom".

Diese Spielart des Doom gehört definitiv nicht zu den langsamsten, deshalb dürfte es niemanden verwundern, dass die Kollegen mit ihrem Opener und Titeltrack ganz schön heftig einsteigen. Das hinterlässt sofort einen verdammt guten Eindruck, denn die Herren zeigen von Anfang an, was sie an Qualität zu bieten haben. Sehr schön sind vor allem die beiden Sänger, von denen der eine sich in melodisch-klaren Gefilden bewegt (und das ganz wunderbar!!) und sein Kollege hin und wieder ein paar gepflegte Growls beisteuert – Herrlich!

Die Songs der Schweden sind voller Melancholie, pendeln zwischen tonnenschweren Riffs und episch-langsamen Passagen. Stellt Euch eine Mischung aus Candlemass, Spolitude Aeturnus und den frühen Grand Magus vor und ihr habt so ungefähr einen Eindruck davon, was Isolde zu bieten haben. Diese Musik ist voller Emotionen und lässt den Hörer zu keiner Sekunde kalt. Die Mischung zwischen „hart" und „zart" ist nicht nur beim Gesang hervorragend ausbalanciert.

Ein herrliches Album, das von der Songqualität und der mitreißenden Atmosphäre her ohne Zweifel zur Champions League der Epic-Doom Bewegung gezählt werden muss!! Großartige Musik, großartige Stimmen – einfach nur herrlich!!!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

1. The Calm Hunter
2. Dead To Me (The Destroyer Part I)
3. Into Oblivion
4. The Eye Of Light
5. Perdition
6. Alone In Silence
7. My Regret (The Destroyer Part II)

 

XXL-Tipp

XXL Tipp Necrophobicxxl

Das hörst Du Dir an:

Dautha - Brethren Of The Black Soil

dautha coverxxl

Rivers Of Nihil - Where Owls Know My Name

Rivers Of Nihil2018xxl

Ascension - Under Ether

acension 2018xxl

The Grotesquery - The Lupine Anathema

the grotesquery 2018xxl

Sect Pigs - Crooked Backs

Sect Pig  Crooked backs

Traitor - Knee-Deep In The Dead

traitor knee xxl

Gravestone - Sickening

Gravestone Sickeningxxl

Oksennus - Kolme Toista

Oksennus  Kolme toista

Varathron - Patriarchs of Evil

Varathron  Patriarchs of evil

Usurpress - Interregnum

usurpress 2018xxl

Pungent Stench - Smut Kingdom

pungent stench coverxxl

Judaswiege - Ashes of the Heretic

Judaswiegexxl

Nihil Invocation + Funerary Temple - Occultic longing for the essence

Nihil Invocation  Funerary Templexxl

Stillborn - Crave for Killing

Stillborn  Crave for killingxxl

Kingdom - Putrescent Remains Of The Dead Ground

Kingdom  Putrescentxxl

Twitching Tongues - Gaining...

Twitching Tonguesxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

psoa 2018 aprilxxl

 uada tour 2018xxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

marduk tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

carnal forge tourxxl

aborted tour 2018xxl

hypo tour 2018xxl

Zum Seitenanfang