.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsG-HGold – Interbellum

High Fighter: The Goat Ritual

high fighter2014Label: Eigenproduktion

Spielzeit: 21:19 Min.

Genre: Stoner Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Noch relativ frisch ist die Formation High Fighter aus dem imposanten Hamburg, welche im Sommer 2014 gegründet wurde und mit 'The Goat Ritual' ihre erste EP in Eigenregie veröffentlichte; zuvor hatten alle Beteiligten allerdings Gelegenheit, sich in anderen Kapellen wie A Million Miles, Pyogenesis oder Buffalo Hump auszutoben. Aufgenommen wurde die EP drei Monate nach Bandgründung an nur einem Wochenende live im bandeigenen Proberaum, wirkt jedoch mitnichten wie ein vorschneller Schuss in den Ofen, sondern stellt tatsächlich ein recht anhörbares und äußerst interessantes Stück Musik dar. Das Fundament des Sounds bildet sphärischer Wüstenrock, wie ihn Kyuss auf ihren ersten beiden Scheiben zelebrierten, wobei High Fighter einerseits wesentlich aggressiver und heavier zu Werke gehen, andererseits hier und da auf sperrige Melodien setzen und außerdem gelegentliche Doom-Passagen in ihren Sound einbauen. Und diese explosive Mischung zündet augenblicklich sowie nachhaltig. Die abwechslungsreiche und intensive Performance - vom rauchigen Klargesang, der mitunter an die Gesangsleistungen der Jingo de Lunch-Sängerin Yvonne Ducksworth erinnert, bis hin zum fiesen Gekeife á la Sabina Classen (Holy Moses, Ex-Temple Of The Absurd) ist alles dabei - der Vokalistin Mona passt hierbei ausgezeichnet zum Bandsound und hat wahrlich Gänsehautcharakter.
Meine Wenigkeit jedenfalls ist recht angetan von dem Dargebrachten und erwartet mit Spannung die erste Langrille...

'The Goat Ritual' kommt mit einem ziemlich lässigen Cover daher und ist sowohl als nett aufgemachtes Digipack als auch als Download käuflich zu erwerben.

Kai Ellermann

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1) 2Steps Blueskill
2) Breaking Goat Mountains
3) Black Waters
4) Fire In The Sun
5) In Veins

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang