.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsE-FEnergumen - Void Spiritualism (7“)

Emptiness - Nothing But The Whole

emptiness-cover smLabel: Dark Descent Records

Spielzeit: 39:03 Min.

Genre: Obskurer Black/Death Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Und schon wieder ein ganz feines Scheibchen (nach der duften CD von Enthroned) der Sorte „Dunkelschwarz" aus dem schönen Belgien. Liegt vielleicht daran, dass mit Phorgath und Olve JLW zwei Enthroned Recken auch bei Emptiness ihre Kreativität ausleben (übrigens unterstützt vom Pro Pain Dummer Jonas Sanders!)

Doch während Enthroned ihre Bosheit in pfeilschnelle Raserei verpacken, geht man bei Emptiness in eine ganz andere Richtung. Hier wird alles genommen, was irgendwie düster und böse klingt, in den ganz tiefen Kessel geworfen und fleißig umgerührt. Da verwundert es kaum, wenn man zwischen Zutaten aus dem Black und Death Metal (hier vor allem das unheilvolle Krätzen der beiden Sänger (die oben bereits erwähnten Enthroned Typen) und die bitterböse Atmosphäre) immer wieder auf Klänge trifft, die jeder klassischen Gothic Rock Band gut stehen würden, oder man von düsteren Ambient Klängen umschmeichelt wird.

Hört sich vielleicht auf dem Papier etwas konfus an, in Töne verpackt, ist der Spaß richtig gut! Die Belgier haben ihre Mischung zu jeder Zeit völlig unter Kontrolle und erschaffen damit ein musikalisches Tor „Straight to Hell!!".

Das Einzige, was ein wenig schade ist, ist der recht dünne Sound, hier wäre ein bisserl mehr Qualität angebracht gewesen, da die Darbietung der sieben Songs aber derart gelungen ist, will ich da gar nicht meckern. „Nothing but the whole" ist ein faszinierendes Album geworden mit toller Atmosphäre und weitab vom Mainstream!

Christian Hemmer

XXL-WertungXL-1

Tracklist:

1. Go and Hope
2. Nothing but the Whole
3. Behind the Curtain
4. All is Known
5. Tale of a Burning Man
6. The Past is Death
7. Lowland

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang