.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsC-DDiscreation: Procreation of the Wretched

Destruktor: Opprobium

Destruktor  OpprobiumxxlLabel: Hells Headbangers

Spielzeit: 33:14 Min.

Genre: Black/Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Bandcamp

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Schon seit 1997 lärmt sich diese Kapelle durch den Untergrund und veröffentlicht mit "Opprobium" ihr zweites Album (nach dem Debüt "Nailed" aus dem Jahre 2009). Das Trio um Bandkopf "Glenn Destruktor" kommt übrigens aus dem fernen Australien und genau so klingen sie auch: Black/Death Metal vom Allerfeinsten!

Der erste Song "Priestality" führt den Hörer für einen kurzen Moment noch in die Irre, da er recht langsam und bedächtig beginnt, doch flott wird die Geschwindigkeit und Brutalität ordentlich angezogen und dann wird nur noch geholzt, bis kein Baum mehr steht. Eine wunderbare Prügelorgie, wie man sie von vielen Bands aus "Down Under" kennt und liebt! Bis zum Schluss wird an der eingeschlagenen Marschroute nichts mehr geändert, hier ist Hochgeschwindigkeit angesagt! Wer also Gefallen an Bands wie Deströyer 666, oder Gospel of the Horns hat, der kann bei Destruktor bedenkenlos zuschlagen, denn in dieser Liga kann man die Kollegen durchaus ansiedeln.

An die ganz bekloppten Aussie-Bands wie Sadistik Exekution, oder Rok kommen die Herren zwar nicht ganz heran, aber wer kann das schon? Insgesamt also eine wunderbare "Knüppel auf den Sack" Geschichte, allerdings mit gerade mal 33 Minuten Spielzeit auch etwas zu kurz geraten. Trotzdem ein verdammt cooles Teil!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Priestiality
2. Besieged
3. Tyrants Condemnation
4. Immaculate Deception
5. Blood Poison
6. Eradication
7. Forever the Blood Shall Flow

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang