.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsC-DCarnal Ghoul - The Grotesque Vault

Cult of Endtime: The Charnel Fields

Cult Of Endtime In Charnel LightsLabel: Svart Records

Spielzeit: 43:01 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: sm-metal-shop

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Was für ein Unterschied! Habe ich mir gerade noch den hochwertigen, aber glattpolierten Death Metal von George Kollias angehört, so kommt nun mit der Finnischen Band Cult of Endtime das genaue Gegenteil! Auf "The Charnel Fields" gibt es dreckigen, moderigen, ranzigen Death Metal, frisch aus der Gruft. Ein schöner Old School-Sound, der auch immer wieder gerne das Tempo in Richtung zähflüssig drosselt, was die oben erwähnte Atmosphäre aus Morbidität natürlich nur noch verstärkt.

Viele werden jetzt sicherlich an Bands wie Autopsy oder Asphyx denken, liegen damit aber ein Stückchen daneben, denn Cult of Endtime klingt eher wie Morbid Angel in langsam (so ein wenig wie im genialen "God of emptiness"!), was vor allem auch daran liegt, dass Sänger Heikki Miettonen verdammt ähnlich klingt wie sein Kollege David Vincent. Das heißt, auf gut deutsch: Herrlich ranzig/räudiger Death Metal mit einer richtig krassen Stimme! Da ich darüber hinaus auch noch ein Freund dieses zähflüssigen Sounds bin, kann man sich unschwer vorstellen, dass mir das Debüt der Finnen richtig gut gefällt! Wäre das letzte Morbid Angel Album in eine ähnliche Richtung gegangen, hätten wir die Amerikaner auch heute noch total lieb!

Zum Schluss noch ein Stück aus der Reihe "Unnützes Wissen, schön verpackt": Bis auf Neu-Drummer Sami Ratilainen (ist seit 2014 dabei), ist die gesamte Band früher unter dem Namen Discard unterwegs gewesen und hat dort von 2004 bis 2007 so eine Mischung aus Death und Thrash gespielt!

Was sie jetzt machen, gefällt mir aber ungleich besser und wird gleich auch nochmal im Player landen! Richtig gutes Album, das übrigens auch ein sehr schönes Cover hat! (Das Auge hört schließlich mit!)

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. A Vast Cosmic Horror
2. Cairns on Mercury
3. Prognatus De Sigillum
4. The Colossus Fell
5. Hidden Gods
6. Gnostic Haeresis
7. Funeral Voyagers
8. Discourse with the Dead

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang