.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsC-DCarnal Ghoul - The Grotesque Vault

Dew-Scented: Intermination

Dew Scented InterminationLabel: Metal Blade Records

Spielzeit: 46:07 Min.

Genre: Thrash Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 12. Juni 2015

 

Dew-Scented bringen ein neues Album auf den Markt und es beginnt (Trommelwirbel!!) mit einem "I"!!!! (Gottseidank, sonst wäre mein Weltbild auch glatt zerbröselt!)

Nach einem so kurzen, wie überflüssigen Intro geht es mit "On a collision course" sogleich in die Vollen, knüppelharter Thrash Metal von der ganz fiesen Sorte wird uns um die Ohren geballert. Und genauso brutal geht es weiter bis zur allerletzten Note, bei Dew-Scented werden nach wie vor keine Gefangene gemacht, sondern lediglich blutige Ohren hinterlassen. Die Kollegen haben auch auf ihrem mittlerweile zehnten Longplayer (die beiden Compilations habe ich mal nicht mitgerechnet) eine derart brachiale Wucht und Energie in ihren Kompositionen, dass so manche Death Metal Band da nicht mal ansatzweise mithalten kann!

Der begeisterte Fan bekommt also genau das, was er erhofft hat! Das ist auch gut so, denn so nett die Compilation "Insurgent" von 2013 auch war, bleibt es "nur" eine Zusammenstellung und das letzte reguläre Album "Icarus" ist jetzt auch schon drei Jahre alt! Veränderung im Sound der Kollegen gibt es also eigentlich nicht, warum auch? Ihr Brutalo-Thrash ist unverkennbar, es fällt mir eigentlich keine andere Thrash-Formation ein, die man direkt mit Dew-Scented vergleichen könnte und das ist ja somit das größte Kompliment, was man einer Band machen kann!

Mir gefällt "Intermination" ganz ausgezeichnet! So mag ich Thrash Metal sowieso am Liebsten und die Band ist und bleibt eine feste und verlässliche Größe in einem Genre, in dem im Moment leider auch sehr viel Überflüssiges und Scheißkram herumläuft! Gut, dass es Euch gibt, Kollegen!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Declaration Of Intent (1:00)
2. On A Collision Course (3:49)
3. Scars Of Creation (3:46)
4. Affect Gravity (3:56)
5. Means To An End (4:41)
6. Ode To Extinction (4:05)
7. Demon Seed (3:48)
8. Power Surge (3:53)
9. Ruptured Perpetually (3:35)
10. Living Lies (4:19)
11. Atavistic (3:38)
12. Reborn (3:32)
13. Radiation Sickness (2:05) *Repulsion Cover

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang