.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsC-DDrudkh: A Furrow Cut Short

Drudkh: A Furrow Cut Short

DRUDKH A Furrow Cut ShortLabel: Season Of Mist

Spielzeit: 58:50 Min.

Genre: Black Metal

Info: Facebook

Album kaufen: sm-metal-shop

Hörprobe:  Youtube

VÖ-Datum: 17. April 2015

 

Es gibt Alben, die werden in der Szene heiß erwartet und dieses hier gehört definitiv dazu. Die Band aus der Ukraine gehört nicht ohne Grund zu den Bands aus dem Osten Europas, deren Werke ausgesprochen geschätzt und begeistert gehört werden. Und da die beiden letzten Veröffentlichungen reine (wenn auch gut gemachte!) Coverversionen beinhalteten ("Eastern frontier in flames" und die Split-EP mit "Winterfylleth") wird es auch wirklich Zeit für neuen Stoff von Bandkopf Roman Sayenko. Und der liefert genau das ab, was die Fans von ihm hören wollen: Außergewöhnlich guten Black Metal!

Überraschungen gibt es auf "A furrow cut of short" keine (na da höre ich doch so manchen aufatmen!) und das ist auch gut so! Denn kaum eine andere Band hat es drauf, diesen irgendwie typischen "Ukraine-Sound" so perfekt darzustellen wie Drudkh. Diese unverwechselbare Mischung aus Aggression und Melancholie, brutalen Klängen und zarten Melodien, die man in derartiger Form nur im Osten unseres Kontinents anfindet wird hier perfektioniert. Melancholie, Hoffnungslosigkeit und der lodernde Hass auf die Welt, die solche Emotionen hervorruft, das ist es, was zumindest ich aus den Werken Drudkhs ziehe. Und das wird schlicht und ergreifen genial in Musik umgesetzt. Es hört sich einfach an, ist es aber eindeutig nicht, denn sonst würden ja weitaus mehr Bands so fantastische Musik wie Drudkh spielen!

Drudkh steht also auch 2015 für hochwertigen Black Metal mit herausragender und unverwechselbarer Atmosphäre - wunderbar! Ein großartiges Album mit viel Seele und Emotionen!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

Cursed Sons I
Cursed Sons II
To the Epoch of Unbowed Poets
Embers
Dishonour I
Dishonour II
Till Foreign Ground Shall Cover Eyes

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang