.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-BAnchor: Distance & Devotion

Anchor: Distance & Devotion

anchor cover smLabel: Gaphals

Spielzeit: 34:34 Min.

Genre: Hardcore/Modern Rock

Info: Facebook

Album kaufen: Amazon

Hörprobe: Youtube

VÖ-Datum: 06. April 2015

 

Mit etwas Verspätung (eigentlich war das Album bereits für 2014 angekündigt worden!) kommen die Schweden von Anchor endlich mit ihrem dritten Album um die Ecke. Da ich mit dieser Band das erste Mal musikalisch in Kontakt trete, möge man mir verzeihen, wenn ich an dieser Stelle keine Vergleiche zu Den Vorgängeralben präsentieren kann.

Aber das ist meiner Meinung auch gar nicht nötig, denn die Mucke auf "Distance & Devotion" spricht für sich. Die Jungs aus Göteborg schaffen es nämlich mit ihrer wilden Mischung aus Punk, Hardcore und modernem Rock ordentlich Arsch zu treten. Die Band gilt ja schon längst als grandiose (und vor allem fleißige) Liveband und bringt genau diese Stärke direkt und unverfälscht auf CD. Das Album ist mit viel Power und Kraft ausgestattet, die Kollegen bringen all ihre Wut und Frustration auf den Punkt, ohne Umweg, ohne Schnickschnack!

Dazu kommt ein weiterer durchaus positiver Fakt, nämlich, dass Anchor sich sehr abwechslungsreich präsentieren. Für mich, der sich nicht gerade als Hardcore-Fan outen würde, klingen oftmals Hardcore-Songs sehr ähnlich, teilweise auswechselbar. Nicht so bei Anchor! Die Songs haben einen hohen Wiedererkennungswert und folgen ganz bestimmt nicht Schema F, wie man so schön sagt. Addiert man dazu noch das coole Geshoute von Sänger Claes, erhält man eine gelungene, intelligente (man achte auf die Texte!) Scheibe, die Spaß macht!

Christian Hemmer

XXL WertungL

Tracklist:

1. Upstream
2. Into The Storm
3. Survive
4. Distance
5. Losing Faith
6. To Hell And Back
7. Out Of The Storm
8. Roads Unknown
9. Devotion
10. Hope Dies Last
11. Nightcaller

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revolting - The Monolith Of Madness

revolting 2018xxl

Decaying - To Cross The Line

Decayingxxl

Kadaverficker - KFFM 931.8

kadaverficker 2018xxl

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang