.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-BBulldozing Bastard: Under the Ram

Árstíðir Lífsins: Aldafǫðr ok munka dróttinn

Arstiir lifsins Aldafor ok munka drottinnLabel: Ván Records

Spielzeit: 81:04 Min.

Genre: Pagan/Folk Metal

Info: Facebook

CD kaufen: SM-Metal-Shop

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 06. März 2015

 

Es gibt immer wieder (wenn auch wenige) Bands, die scheinbar gar nicht in der Lage sind mittelprächtige, oder gar schlechte Alben abzuliefern. Árstíðir Lífsins sind ein perfektes Beispiel dafür.

Auch mit ihrem neuen Album "Aldafǫðr ok munka dróttinn" liefert die Truppe wieder einmal ein kleines Meisterwerk ab und bestätigt meine Meinung, dass diese Band im Folk/Pagan Metal Bereich zum absoluten "Nonplusultra" gehört! Man bewegt sich zwar immer weiter weg vom Black Metal und legt verstärkt Wert auf die herrlichen Chöre, aber das schadet dem Album überhaupt nicht, verstärkt meiner Meinung nach nur noch den grandiosen Gesamteindruck.

Árstíðir Lífsins erschaffen großartige Klangwelten, erzählen Geschichten aus lang vergangenen Zeiten und das Ganze nicht nur mit viel Herzblut und historischem Sachverstand, auch die musikalische Qualität lässt keine Wünsche offen. Jeder Song ist ein kleines Kunstwerk für sich, bildet aber mit seinen Kameraden ein intensives, homogenes Gesamtkunstwerk, bei dem man nicht nur einmal denkt, dass eine Aufteilung in einzelne Songs gar nicht nötig wäre.

Höchstens auf der lyrischen Ebene, denn auf "Aldafǫðr ok munka dróttinn " wird die Geschichte des zweiten Longplayers " Vápna lækjar eldr " weitererzählt und auf eine neue Ebene geführt. Genaueres kann ich zum Konzept zwar nicht sagen, da mir leider keine Texte vorliegen, aber wer sich intensiv mit den vorherigen Veröffentlichungen beschäftigt hat, weiß genau, dass auch hier mit Sinn und Verstand gearbeitet wird und sich die Band definitiv zu schade ist für irgendwelchen "Humppa-Schunkel-Scheiß". Danke!

Es gibt also überhaupt nichts zu kritisieren an dieser Platte, sondern nur zu bewundern und genießen. Ein prächtiges Album!

Christian Hemmer

XXL WertungXXL

Tracklist:

I:
1. Kastar heljar brenna fjarri ofan Onundarfirðinum
2. Knorr siglandi birtisk á löngu bláu yfirborði
3. Þeir heilags dóms hirðar
4. Úlfs veðrit er ið CMXCIX
5. Máni, bróðir Sólar ok Mundilfara

II:
1. Tími er kominn at kveða fyrir þér
2. Norðsæta gætis, herforingja Ormsins langa
3. Bituls skokra benvargs hreggjar á sér stað
4. Sem lengsk vánar lopts ljósgimu hvarfs dregr nærri

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revolting - The Monolith Of Madness

revolting 2018xxl

Decaying - To Cross The Line

Decayingxxl

Kadaverficker - KFFM 931.8

kadaverficker 2018xxl

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang