.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsA-BAjana: Dualismus?

Adorned Brood - Kuningaz

adorned brood- kuningazLabel: Massacre Records

Spielzeit: 49:47 Min.

Genre: Pagan Metal

Info: Facebook

CD kaufen: Amazon

VÖ-Datum: bereits erschienen

 

Mit dem Zeug, was man mittlerweile unter „Pagan Metal" verkauft, kann man mich normalerweise dreimal um den Kühlschrank jagen, da tut es der Seele sehr gut, wenn sich mal wieder ein Urgestein der Szene erhebt, um den ganzen kleinen, pickeligen Möchtegern-Germanen/Kelten/Wikingern zeigt, wo Donar den Hammer schwingt!!!!
Adorned Brood haben schon Pagan Metal gespielt, da gab es den Begriff noch gar nicht!! Gegründet 1993, beehren uns die Recken seit ihrem Debut „Hiltia" regelmäßig mit Pagan Metal der Extraklasse. So auch auf „Kuningaz": Schon der instrumentale Einsteiger „Einkehr" bringt und schnell auf Betriebstemperatur und der nachfolgende Titelsong „Kuningaz" zeigt sofort die Stärken der Band Folk-Elemente gekonnt mit harten Riffs und hartem Gesang zu verbinden! Das geht auch gerne bis in Black Metal Gefilde, um kurz darauf dann wieder lieblich durch die Wälder zu klingen. Wie gesagt, ein gar perfektes Zusammenspiel! Aggressivität trifft auf fröhliche Melodien, epische Momente wechseln sich mit rasenden Passagen ab.
Adorned Brood schaffen es sogar mit einem deutschsprachigem Stück („Kreuzeslast") zu punkten, was in dem Genre ja leider meistens eher zum Fremdschämen einlädt. Das meines Erachtens beste Stück haben sich Adorned Brood dann für den Schluss aufgehoben: „We are legion" zeigt die Band noch einmal in absoluter Hochform und zwingt dem Hörer quasi dazu, sich das ganze sofort noch einmal anzuhören!!!
Also liebe Leute: SO GEHT PAGAN METAL! Ich bin hoch erfreut, mal wieder bestens von einer der besten einheimischen Pagan Bands (By the way: Was machen eigentlich Menhir??) bedient worden zu sein! Auch das mittlerweile achte Album überzeugt wie alle seine Vorgänger! Diese Band kann wohl gar kein schlechtes Werk abliefern!!

Christian Hemmer

xxl

Tracklist:

01. Einkehr
02. Kuningaz
03. Call of the wild
04. Victory or Valhall
05. Hugin
06. Men
07. Kreuzeslast
08. Just a fight
09. Munin
10. A war poem
11. We are legion

 

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang