.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsRepulsive Aggression: Preachers of death

Caronte – Yoni

caronte yonixxlLabel: Ván Records

Spielzeit: 49:02 min.

Genre: Doom

Info: Facebook

Hörprobe: Youtube

Album kaufen: Shop

VÖ-Datum: bereits erschienen

Okkulter Stoner Doom aus Italien, na, das kann ja heiter werden. Oder eben nicht, ist ja immer noch Doom. Das aktuelle Werkt „Yoni“ bildet dabei den Abschluss einer konzeptionellen Albentrilogie, die mit den Vorgängerwerken „Church of Shamanic Goetia“ und „Ascension“ eröffnet und fort geführt wurde. Thematisch beschäftigt man sich mit allerhand esoterischem Hokus Pokus der Marke Thelema und Schamanismus.
Das schlägt sich natürlich auch im Klang nieder. Verwaschener Stoner Doom mit ordentlich Rock Einflüssen. Wesentlich straighter als auf den beiden Vorgängeralben, aber immer noch mit deutlichen Anleihen bei Bands wie Electric Wizard und Konsorten. Die schamanistischen Ritualsounds sind zwar immer noch vorhanden, aber deutlich weniger prägnant als bei den beiden Vorgängern, und im Gesamtbild der drei Alben ist „Yoni“ auf jeden Fall das Album, das am nächsten an den Begriff easy listening ran kommt. „Promethean Cult“ und „Shamanic meditation of the bright star“ möchte ich dabei als unbedingte Anspieltipps an die Hand geben.
Ich glaube, für Freunde der Materie ist „Yoni“ ein echter Hochgenuss und sollte unbedingt mal angetestet werden. Für jemanden wie mich, der eher im traditionellen Todesblei zu Hause ist, ist Caronte ein netter Trip, den man sich mal gönnen kann, mehr aber auch nicht. Wie immer bei solchen speziellen Kisten gilt, man muss da schon einen Faible für haben. Bist du Doom Fan? Magst du es gern okkult und zugedröhnt? Dann hol dir das Album, damit machst du nichts verkehrt.

Kai B.

XXL WertungL

Tracklist:

1. ABRAXAS
2. Ecstasy of Hecate
3. Promethean Cult
4. Shamanic Meditation of The Bright Star
5. TOTEM
6. The Moonchild
7. V.I.T.R.I.O.L

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang