.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsDer Weg Einer Freiheit - Finisterre

Tomb Mold -The Bottomless Perdition / The Moulting

tomb mold1 2017Label: Blood Harvest / Regain Records

Spielzeit: 31:46 min.

Genre: Death Metal

Info: /

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: 13. Oktober 2017

Tomb Mold aus Canada offerieren uns hier ihre ersten beiden Demos aus dem Vorjahr als Compilation auf einer CD. Ich sehe zwar nicht ganz den Sinn darin zwei Demos die gerade mal ein Jahr alt sind und dazu auch noch limitiert waren, was dem Käufer damals ja eine gewisse Exklusivität versichern sollte, direkt noch einmal als CD zu re-releasen, aber wenn man davon einmal absieht hat es die Platte echt faustdick hinter den Ohren.
Die ersten vier Songs stammen vom „The bottomless perdition“-Demo und zeichnen sich vor allem durch eine räudige Produktion und hyperaggressives Songwriting aus. Keine Sperenzchen oder Firlefanz, da wird einfach 17 Minuten lang der Hahn gestrampelt das es die pure Freude ist. Leichte Schweden-Einflüße sind zwar hörbar, aber dezent genug um nicht all zu deutlich in alt bekannte Kerben zu schlagen. Trotz Demostatus ist das technische Handwerk der Jungs nicht zu beanstanden und neben groovigen Rythmen und rasenden Riffs gibt es auch noch einiges an fetten Soli zu bestaunen. Mit Song fünf wechseln wir dann auf das „The Moulting“-Demo, wo sich allerdings bis auf eine leicht verbesserte Aufnahmequalität nicht wirklich was verändert hat. So geht der Spaß einfach noch in eine 13 minütige Verlängerung ohne langweilig zu werden oder nach zu lassen.
Für ne´ halbe Stunde Spaß inne Backen sind Tomb Mold genau das richtige. Räudig, brutal und äußerst kurzweilig. Dieses noch sehr junge kanadische Duo sollte man auf jedem Fall im Auge behalten.

Kai B.

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. (Regions of Sorrow) Intro / Demon Ruins 07:00
2. Bereavement of Flesh 03:35
3. Valley of Defilement 02:17
4. The Bottomless Perdition 05:01
5. The Moulting (Intro) 02:39
6. Vehement Indulgences 04:47
7. Feed Them Hate 06:27

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revel in Flesh - Live From the Crypts of Horror

revel in flesh livexxl

Over The Voids - Over The Voids

Over The Voidsxxl

Black Capricon - Omega

blackcapricornxxl

No Amnesty - Psychopathy

NoAmnesty Psychopathy

Megalith Grave - From Effigies Past

megalithxxl

Marginal - Total Destruction

Marginal Albumartworkxxl

Asagraum - Potestas Magicum Diaboli

Asagraum2xxl

Minas Morgul - Kult

minas morgul kultxxl

Necrofulgurate - Putrid Veil

Necrofulguratexxl

Graceless - Shadowlands

Gracelessxxl

Draghkar - World unraveled

Draghkarxxl

Ensepulcher - No sanctity in death

Ensepulcherxxl

Coven - The Advent

Coven  The adventxxl

Pile of Excrements - Escatology

Pile of Excrementsxxl

Obscure Burial - Obscure Burial

obscure burial 2017xxl

Necromante - The magickal presence of occult forces

necromantexxl

Ice War - Ice War

ice war 2017xxl

Breaking Samsara - Light of a new beginning

Breaking Samsaraxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

enslaved 2017 tourxxl

Solstafir admat EU 2017xxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang