.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsDer Weg Einer Freiheit - Finisterre

Desecresy – The Mortal Horizont

DesecresyxxlLabel: Xtreem Music

Spielzeit: 33:29 min.

Genre: Death/Doom

Info: Facebook

Album kaufen: Bandcamp

VÖ-Datum: 12. August 2017

Ach herrje, was schreibt man denn über ein Album was jetzt nicht unbedingt schlecht genug ist um es zu zerreißen, bei dem aber sonst nicht wirklich was auf einander passt? Eigentlich könnte ich für dieses Album auf die neue Antiversum verweisen und sagen, dass alles was die richtig machen, Desecresy leider falsch machen.
In 33 Minuten röchelt und rumpelt man sich einmal durch die gängige Death Doom Palette ohne dabei irgend einen Rosenstrauß zu gewinnen. Unspannende Riffs, mangelnde Atmosphäre, ein Schlagzeuger, der technisch nicht mal im Ansatz überzeugt und einfach gähnend langweilige Lieder.

Dabei ist das Konzept, beziehungsweise die Idee, die verfolgt wurde, durchaus zu erkennen, einer der Gründe, weswegen ich das Album nicht komplett in Bausch und Bogen verdammen will. Nur an der Umsetzung hapert es massiv. Pluspunkte gibt es für die passende Produktion, die eigentlich ein idealer Rahmen gewesen wäre für diese Art von Musik. Es hilft aber leider alles nichts. „The Mortal Horizon“ rauscht spur- und eindruckslos an einem vorbei und am Ende der 30 Minuten ist einem nicht mal ein wohliger Schauer über den Rücken gelaufen.

Leute, die so tief in dieser Musik drin hängen, das sie auch mal beide Augen zudrücken können um neuen Hörstoff zu bekommen, können hier vielleicht noch einen recht passablen Lückenfüller finden, für alle anderen wird das Album wahrscheinlich nicht wirklich etwas bieten. Leider.

Kai B.

XXL WertungS

Tracklist:

1. Amidst
2. Horizon Blazing
3. Percussive Necromancy
4. Excavation
5. Concealed Depths
6. Atrophoid
7. Telekinetic Ignition
8. Perpetual Waves
9. Approaching Infinity

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Revel in Flesh - Live From the Crypts of Horror

revel in flesh livexxl

Over The Voids - Over The Voids

Over The Voidsxxl

Black Capricon - Omega

blackcapricornxxl

No Amnesty - Psychopathy

NoAmnesty Psychopathy

Megalith Grave - From Effigies Past

megalithxxl

Marginal - Total Destruction

Marginal Albumartworkxxl

Asagraum - Potestas Magicum Diaboli

Asagraum2xxl

Minas Morgul - Kult

minas morgul kultxxl

Necrofulgurate - Putrid Veil

Necrofulguratexxl

Graceless - Shadowlands

Gracelessxxl

Draghkar - World unraveled

Draghkarxxl

Ensepulcher - No sanctity in death

Ensepulcherxxl

Coven - The Advent

Coven  The adventxxl

Pile of Excrements - Escatology

Pile of Excrementsxxl

Obscure Burial - Obscure Burial

obscure burial 2017xxl

Necromante - The magickal presence of occult forces

necromantexxl

Ice War - Ice War

ice war 2017xxl

Breaking Samsara - Light of a new beginning

Breaking Samsaraxxl

 

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

enslaved 2017 tourxxl

Solstafir admat EU 2017xxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang