.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteTonträger-ReviewsWithin Destruction: Void

Graveyard: …For Thine Is the Darkness

graveyard 2016xxlLabel: War Anthem Records

Spielzeit: 43:04 Min.

Genre: Death Metal

Info: Facebook

Album kaufen: Shop

Hörprobe: Soundcloud

VÖ-Datum: 29. April 2016

Bevor jemand doof fragt: Selbstverständlich sind das hier die spanischen "Graveyard" und nicht die Retro-Rock-Schlümpfe aus Schweden! Das heißt für Kenner: Old School Death Metal bis der Onkel Doktor kommt!

Oder haben sich die Spanier etwa "weiterentwickelt" und bieten uns einen völlig neuen Sound? Natürlich nicht, obwohl der neue Longplayer sich doch ein wenig von seinen Vorgängern unterscheidet. Die Kollegen sind merklich gereift, ihre Musik ist irgendwie erwachsen geworden. Das meine ich im positivsten Sinne, nämlich, dass hier jede Note sitzt und die Spanier richtig gute und intelligente Songs kreiert, dabei aber auf kein Gramm Aggression und Brutalität verzichtet haben. Das Album knallt ohne Ende und ballert Dir die Rübe weg!

Dass zwischen den Songs immer wieder kleine instrumentale Einschübe auftreten, hat mich zunächst etwas irritiert und befürchten lassen, dass dadurch der Fluss des Albums gestört werden könnte. Aber nichts da! Auch dies wurde mehr als gekonnt in den Gesamtsound eingearbeitet, dass es des Album sogar noch viel homogener klingen lässt, als wären darauf nur die "normalen" Songs vorhanden. Wenn das nicht für Können und Qualität spricht, was dann?

"... for thine is the darkness" ist ein großartiger Old School Death Metal Kracher geworden, voller Härte und Brutalität (das kennt man ja von der Band), aber diesmal auf einem ordentlich hohem technischen Niveau (das ist neu, aber sehr geil!). So eine Weiterentwicklung lasse ich mir gefallen! Neuland entdecken, ohne seine Wurzeln zu verlassen, besser kann man es kaum machen!

Christian Hemmer

XXL WertungXL 1

Tracklist:

1. Almulk Biallawn Al'Asfar
2. With Fear and Thirst
3. Threshold I
4. Mine is the Shining Light
5. Threshold II
6. The Mighty Colums of Irem
7. Threshold III
8. Hidden Amidst the Stars
9. Threshold IV
10. To Earth and Death
11. Threshold V
12. Defy & Conquer
13. Threshold VI
14. The Womb of the Desert
15. Threshold VII
16. Son of the Aeon / Sun of the Daemon
17. Alqabr Al'Abdi

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Meyhnach - Non Omnis Moriar

Meyhnach Non Omnis Moriar CD DIGIPAK 63142 1

A Pale December - The Shrine of Primal Fire

A Pale Decemberxxl

Untervoid – Untervoid

Untervoidxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang