.

logo-twitterNEU Kopie

Google-PlusNEU Kopie

logo-facebook Kopie1

Aktuelle Seite: StartseiteKonzert Berichte

Wacken Open Air 2010

wacken 20101Wenn man mich fragt, wie das diesjährige Wacken Open Air gelaufen ist, antworte ich ganz lapidar: „Eigentlich war es wie immer..."! Das hört sich nun zwar sehr einfach an, trifft den Nagel aber ziemlich direkt auf den Kopf. Die 21. Auflage des Kultfestivals begeisterte in allen Bereichen genauso, wie die bekannten Kritikpunkte aus den letzten Jahren (offiziell 82.500 Menschen auf dem Gelänge - gefühlte 100.000, schlimme Soundverhältnisse auf der WET-Stage, generelles Überangebot an Bands) kaum verbessert wurden.
Fakt ist allerdings, dass trotz des sehr gelungenen Line-Ups das Wacken Open Air immer mehr zu einer Kirmes-artigen Veranstaltung mutiert. Neben dem bereits seit Jahren etablierten „Wackinger-Dorf" (wo es zugegebenermaßen das beste Futter gab) fand der Vergnügungssüchtige Wacken-Besucher u.a. auf dem anliegenden Campinggelände ein riesiges Zirkuszelt vor, um sich Stripshows, Catch-Fights und diverse andere Attraktionen zu geben.

Weiterlesen: Wacken Open Air 2010

Paradise Lost "Draconian Times Tour" Köln/Luxor

paradiselost_luxorSeit einigen Jahren liegt es in der Rock- und Metal-Szene im Trend, Alben in ihrer jeweiligen Gänze live darzubieten. Auch die englischen Gotik-Metaller Paradise Lost schwimmen mit dem Strom und sind derzeit auf einer kurzen Tour durch Europa, während der die gesamte „Draconian Times“ gespielt wird. Einer der lediglich sieben Auftritte sollte in Paris stattfinden. Aufgrund eines Feuers am 22. März in der traditionsreichen, mehr als 200 Jahre alten Konzerthalle Elysée-Montmartre war man jedoch gezwungen, einen Ersatztermin zu finden. Kurzfristig konnte man das Kölner Luxor buchen, wo die Band am 30. März aufgetreten ist.

Weiterlesen: Paradise Lost "Draconian Times Tour" Köln/Luxor

Evile & Portrait & Dr. Living Dead, 29.1. Hamburg, Hafenklang

evile_euro_tour_winter2012

Am Sonntagabend, den 29.1., gastiert eine bunte Tour in Hamburg. Evile, Portrait und Dr. Living Dead schicken sich an das kleine Hafenklang an der Großen Elbstraße in Schutt und Asche zu legen.
An diesem Abend macht das Hafenklang anderen Lokalitäten der Hansestadt Konkurrenz. Auf den Eintrittskarten steht 20.30 Uhr als Beginn, auf der Homepage der Location ist nachzulesen, dass der Beginn jedoch schon um 20 Uhr ist. Gegen 19.30 Uhr trudeln so langsam die ersten Gäste ein, während die frühen Vögel bereits den Merch-Stand geplündert haben und gespannt auf den Beginn des Konzerts warten.

 

Weiterlesen: Evile & Portrait & Dr. Living Dead, 29.1. Hamburg, Hafenklang

Seite 7 von 7

Unterkategorien

XXL-Tipp

XXL Tipp Crypts Of Despairxxl

Das hörst Du Dir an:

Atomwinter - Catacombs

Atomwinter Catacombsxxl

Absolutum - Absolutum

Absolutumxxl

Begerith - A.D.A.M.

begerith2xxl

Anvil - Pounding The Pavement

Anvil  Pounding The Pavementxxl

Vardan: Nostalgia - Archive of Failures 1-6

vardan 2018xxl

Las Casas Viejas - goule/H

Las Casas Viejas  goule Hxxl

Cruentator - Ain't War Hell

Cruentatorxxl

Corpse Garden - IAO 269

 Corpse Garden xxl

Tetragrammacide - Primal Incinerators of Moral Matrix

Tetragrammacide

Talv - Entering a timeless Winter

Talv  Entering a timeless winterxxl

Children of Technology: Apocalyptic Compendium 

children of technology Kopiexxl

In Vain - Currents

InVain Currentsxxl

Sacrilegious Rite - Summoned from Beyond

Sacrilegious Rite xxl

Hades Archer - Temple of the Impure

Hades Archer  Temple oxxl

Gloam - Death is the Beginning

gloam cover xxl

Shining: X - Varg Utan Flock

shining xxxl

Cloak - To Venomous Depths

Cloakxxl

Wir suchen Verstärkung!

xxl rock shirt neu bild 2

Da gehst Du hin:

hell over hammaburg 2018 e forcexxl

RISEOFTHE COSMIC FIRE xxl

cannibal corpse tour 2018xxl

Oscillating Brain

dool tourxxl

SepticFlesh poster EU 2018xxl

execration void tourxxl

rotting christ tour 2018xxl

dead daysxxl

DWEF Primordial tour 2018xxl

rotten soud tourxxl

Ne Obliviscaris EU 2018 xxl

party.san 2018 venomxxl

Zum Seitenanfang